Leckere Erdbeeren seit Herbst 2019

Mit der Fertigstellung unseres dritten Gewächshauses im Herbst 2019 ist es uns nun möglich, Ihnen süße und aromatische Erdbeeren anzubieten.

Oh du schöne, süße Frucht...

Die Erdbeeren (Fragaria) sind eine Gattung in der Unterfamilie der Rosoideae innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Zur Gattung gehören ungefähr zwanzig Arten, meistens in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vorkommend. Am häufigsten verzehrt werden hybride Formen mit zahlreichen Kultursorten.

Sie spielen mindestens seit der Steinzeit eine Rolle in der menschlichen Ernährung. Die europäischen Wald-Erdbeeren wurden während des Mittelalters auch flächig angebaut. Erst im 17. bzw. 18. Jahrhundert gelangten die beiden großfrüchtigen amerikanischen Arten, die Scharlach-Erdbeere und die Chile-Erdbeere, nach Europa. Aus deren Kreuzung entstand um 1750 in der Bretagne die Urform der Gartenerdbeere, von der die meisten heute kultivierten Sorten abstammen.

Aus botanischer Sicht zählt diese Scheinfrucht nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelfrüchten bzw. Sammelnussfrüchten oder nach anderer Auffassung zu den Sammelachänenfrüchten.

Im Jahr 2018 betrug der Pro-Kopf-Verbrauch von Erdbeeren in Deutschland durchschnittlich rund 3,5 Kilogramm - Tendenz stabil bis steigend!

Damit übertrifft die Nachfrage die Erzeugung bei weitem, sodass gut 100.000 Tonnen dieser süßen Frucht jedes Jahr importiert werden müssen. Außerhalb Deutschlands erzeugen in Europa insbesondere Spanien, Polen und Italien Erdbeeren in großem Umfang. Spanien ist für Deutschland das mit Abstand wichtigste Lieferland, gefolgt von den Niederlanden und Italien.

Das wollen wir ändern!

Nachhaltig erzeugt - köstlich, süß und so frisch - aus Ihrer Region auf Ihren Tisch! Dafür steht die Luther-Erdbeere!

Erdbeerensorten

Die Erdbeere ist eine der beliebtesten Beeren in Deutschland. Die Luther Erdbeeren werden mit Liebe und Sorgfalt produziert. Sie wachsen durch die Nutzung von Abwärme und Rest-Co2 in einem gesunden, natürlich Klima heran. Wir können dadurch die optimalen Bedingungen schaffen, so dass wir sie süß und aromatisch ernten können. Mittels kurzer Transportwege können sie frisch in den Handel gebracht werden.


Verbrauchertipps

"Erdbeeren müssen kühl gelagert werden."

Frisch geerntete Erdbeeren sind sehr druckempfindlich und verderben schnell. Deshalb sollte man sie möglichst direkt nach dem Kauf verzehren oder für eine längere Aufbewahrung verarbeiten. Unser Tipp:
Im Kühlschrank lassen sich Erdbeeren ungewaschen und abgedeckt bis zu zwei Tage lagern.